Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano - Ripartizione acquistiGara Telematica066742/2019

Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

(Aggiudicata)
Fornitura di due lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi, di un nastro trasportatore di vassoi e un sistema di trattamento rifiuti organici agli ospedali di Brunico e San Candido al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano
Tipo di appalto:
Forniture
Settore:
Ordinario
Modalità di realizzazione:
Contratto d'appalto
Tipo di procedura:
Procedura aperta
Modalità di esecuzione:
Telematica (online)
Svolgimento della gara:
Gara in Busta Chiusa
Data di pubblicazione:
06/11/2019 12:02
Codice gara AVCP:
7587054
Contratto escluso:
No
Procedura di scelta del contraente:
Procedura aperta

Informazioni aggiuntive

Categorie

  • 429. Macchinari vari per usi generali e specifici

Criteri di partecipazione ed economici

Obbligo a partecipare a tutti i lotti:
Criterio di aggiudicazione:
Offerta economicamente più vantaggiosa: criterio del minor prezzo
Dinamica:
Ribasso in valuta ( Euro )
Decimali:
2

Richieste d'invio documentazione

# Documento Tipo richiesta Note
1 Atto di costituzione RTI / GEIE / Consorzio Amministrativa Facoltativo (zero o un documento ammessi)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
2 A.2 Condizioni generali Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
3 A.3 accettazione delle clausole Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
4 A.4 Relazione tecnica Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
5 A.5 testo lungo Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
6 A.6 Dichiarazione di partecipazione Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
7 A.7 Dichiarazione di partecipazione di impresa mandante Amministrativa Facoltativo (zero o un documento ammessi)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
8 A.8 Dichiarazione di partecipazione di impresa ausiliaria Amministrativa Facoltativo (zero o un documento ammessi)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
9 A.9 Ricevuta dell'avvenuto versamento del contributo di gara Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico
Invio congiunto
10 A.10 Ricevuta del versamento della cauzione provisoria Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico
Invio congiunto
11 A.11 Dichiarazione di impegno di un fideiussore Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico
Invio congiunto
12 A.12 Documentazione relativa ai rischi da interferenze Amministrativa Facoltativo (zero o un documento ammessi)
Invio telematico con firma digitale
Invio congiunto
13 A.13 Dichiarazione bancaria Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico
Invio congiunto
14 ALLEGATO A - Dati Anagrafici Amministrativa Obbligatorio (un solo documento ammesso)
Invio telematico con firma digitale
Invio disgiunto

Documentazione allegata

# Documento
1 A.6 Dichiarazione di partecipazione DE
2 A.6 Dichiarazione di partecipazione IT
3 A.7 Dichiarazione di partecipazione di impresa mandante DE
4 A.7 Dichiarazione di partecipazione di impresa mandante IT
5 Disciplinare di gara
6 Download Documento Bando di gara (98,37 KB)
7 Download Documento Auftragsbekanntmachung (101,81 KB)
8 A.8 Dichiarazione di partecipazione di impresa ausiliaria DE
9 A.8 Dichiarazione di partecipazione di impresa ausiliaria IT

Date

Inizio ricezione offerte:
06/11/2019 15:00:00
Fine ricezione offerte:
08/01/2020 12:00:00

Comunicazioni della Stazione Appaltante

# Comunicazioni
1

Pubblicata il 29/11/2019 08:09

ERRATA CORRIGE / BERICHTIGUNG

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Ripartizione acquisti

Gara: Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Ausschreibung: Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei eine Berichtigung der Ausschreibungsunterlagen.

die Vergabestelle

_______________________________________________________________________

Egregi Signori e signore,

in allegato un errata corrige relativamente alla gara in oggetto.

la stazione appaltante

Download Allegato comunicazione-t694187i0a33357e33637_1.pdf
2

Pubblicata il 05/12/2019 10:59

Verlängerung Abgabefrist / Proroga termine di presentazione delle offerte

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Ripartizione acquisti

Gara: Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Ausschreibung: Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Firmen,

hiermit wird mitgeteilt, dass der Abgabetermin auf den 08. Jänner 2020, 12 Uhr verlängert wird.

Es folgen noch technische Richtigstellungen von Seiten der Vergabestelle. Wir bitten Sie daher mit der Abgabe eines Angebotes noch abzuwarten.

Mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle

_______________________________________________________________________

Spett.li ditte,

si comunica che il termine per la presentazione delle offerte viene prorogato al 08 gennaio 2020, ore 12.

Segue ancora un errata corrige da parte della stazione appaltante. Chiediamo quindi di aspettare con la presentazione delle Vostre offerte.

Distinti saluti

la stazione appaltante

3

Pubblicata il 12/12/2019 10:37

ERRATA CORRIGE / BERICHTIGUNG

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Ripartizione acquisti

Gara: Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Ausschreibung: Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Firmen,

anbei wird eine Berichtigung der Ausschreibungsunterlagen veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle

_____________________________________________________________________

Spett.li ditte,

si allega ERRATA CORRIGE dei documenti di gara.

Distinti saluti

la stazione appaltante

Download Allegato comunicazione-t694187i0a33357e33637_2.pdf
Download Allegato comunicazione-t694187i0a33357e33637_3.pdf
4

Pubblicata il 08/01/2020 07:44

Apertura documentazione amministrativa e tecnica - Öffnung der Verwaltungsdokumentation und technische Unterlagen

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Ripartizione acquisti

Gara: Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Ausschreibung: Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Spett.li ditte,

si comunica che l'apertura della documentazione di gara avrà luogo alle ore 14.00 del 13.01.2020 presso la sala riunioni “piccola” della direzione di Comprensorio (4°piano – edificio amministrativo E – stanza 4.05) dell’Ospedale di Brunico in via Ospedale n. 11.

distinti saluti

la stazione appaltante

_____________________________________________________________________

Sehr geehrte Firmen,

es wird mitgeteilt, dass die Öffnung der Ausschreibungsunterlagen am 13.01.2020 um 14.00 Uhr im kleinen Sitzungssaal der Bezirksdirektion (4. Stock - Verwaltungsgebäude E – Zimmer 4.05) des Krankenhauses Bruneck, Spitalstraße 11 – 39031 Bruneck, stattfindet.

Mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle

5

Pubblicata il 13/01/2020 07:19

VERSCHIEBUNG Apertura documentazione amministrativa e tecnica - Öffnung der Verwaltungsdokumentation und technische Unterlagen

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Ripartizione acquisti

Gara: Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Ausschreibung: Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Firmen,

aus organisatorischen Gründen müssen wir die Öffnung der Ausschreibungsunterlagen von heute Nachmittag, 14 Uhr, verschieben.

Neuer Termin: Donnerstag, 16.01.2019, 10 Uhr, kleiner Sitzungssaal Verwaltungsgebäude E, 4. Stock Krankenhaus Bruneck.

Wir danken für Ihr Verständnis.

mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle

_____________________________________________________________________

Spett.li ditte,

per motivi organizzativi dobbiamo spostare l'apertura della documentazione di gara prevista per oggi pomeriggio, ore 14.

Nuova data per l'apertura delle offerte: giovedì, 16 gennaio 2019, ore 10, presso la piccola sala riunioni, edificio amministrativo, 4° piano, ospedale di Brunico.

Ringraziamo per la Vostra comprensione.

Distinti saluti

la stazione appaltante

1-5 di 6 1 2

Chiarimenti

# Chiarimenti
1

Pubblicata il 29/11/2019 07:57

Domanda

Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Sehr geehrten Damen und Herren,

alle von Ihnen angegebenen Daten, welche im „Langtext“ und im „Formular Angaben technische Daten- Fabrikat und Modell“ vorhanden sind, sind sehr präzise.

Es ist unmöglich, ein alternatives Projekt vorzuschlagen, welches zu 100% den angegebenen Daten entspricht, vor allem, weil einige Geräte ausdrücklich einer bestimmten Marke entsprechen, deren Maschinen und Zubehör der Maschinen patentiert sind.

„Langtext“:

- Wie sollen wir vorgehen, wenn patentierte Geräte oder Zubehör der Maschinen ausgeschrieben sind/ist, welche unsere Firma nicht liefern darf?

z.B.: automatische Korberkennung bei der Haubenspülmaschine oder aktiver Schmutzaustrag in jedem Waschtank bei den Bandspülmaschinen.

„Formular Angaben technische Daten- Fabrikat und Modell“

Wie werden bestimmte Werte ausgelegt?

- z.B. Pos. 70: Als Motorenleistung gesamt (kW) wurde von eurer Seite 10,9 kW angegeben, bzw. gefordert; wie wird dieser Wert bewertet, wenn unsere Maschinen insgesamt 6,5 kW Motorleistung hat? Ist dies besser, weil wir mit weniger Leistung dasselbe Waschergebnis haben, oder schlechter, weil wir weniger Pumpenleistung haben?

-Wir verwenden bei Nassmüllanlagen (Pos. 200 – Pos. 280) das Material CNS 1.4301 anstatt CNS 1.4404, wird das akzeptiert?

-Bei Pos. 70 und Pos. 500 haben wir Abweichungen der Regel feststellen können. Beim Punkt „Gesamtanschlusswert bei Tankfüllung mit Kaltwasser“:

Bitte um Kontrolle der angegebenen Werte bei der Heizleistung: Ist die Abfrage für Kaltwasseranschluss richtig? Denn die Maschinen sind zur Befüllung der Waschtanks mit Warmwasseranschluss ausgeschrieben.

Außerdem haben wir festgestellt, dass laut Ausschreibung der Verbrauch an Dampf bei 80% Leistung höher ist als bei 100% Leistung.

-Pos. 240 bis 270: Unser System arbeitet mit einem kombinierten Sammel-/ Saugbehälter. Ein separater Saugbehälter ist nicht notwendig. Das erforderliche Vakuumvolumen von 900 Litern ist in dem Sammeltank bzw. der Differenz von Netto- und Bruttovolumen berücksichtigt. Das heißt, bei uns fällt Pos. 260 und 270 weg. Wird es akzeptiert, wenn Pos. 260+270 nicht separat angeboten wird, da die Funktion dieser bereits in unserer Pos. 240 gegeben ist?

In erwartung Eurer Antwort verbleiben wir mit freundlichen Grüssen.

RISPOSTA

Vergabestelle: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Firma,

bezugnehmend auf Ihre Anfrage, senden wir Ihnen anbei eine Berichtigung der Ausschreibungsunterlagen.

Sollten patentierte Geräte und/oder Zubehöre ausgeschrieben sein, so ist es auch möglich andere gleichwertige Lösungen vorzuschlagen.

Hinsichtlich dem letzten Punkt Ihrer Anfrage, halten wir fest, dass sofern die Möglichkeit besteht die Aufgabestationen beim Abtanken des Tanks in Betrieb zu halten und es dadurch keine Arbeitsunterbrechung für die Küche gibt, auch andere Lösungen akzeptiert werden können.

Mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle
Download Allegato comunicazione-t694187i0a33357e33637.pdf

2

Pubblicata il 12/12/2019 10:33

Domanda

Fornitura di 2 lavastoviglie a trasporto nastro a più serbatoi al Comprensorio sanitario di Brunico / Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Sehr geehrten Damen und Herren,

um Ihnen die bestmögliche Lösung für das Projekt gemäß eurer Bedürfnisse anzubieten, stellt uns und somit wir an euch, der Hersteller um Klarstellung folgender Punkte.

Da die Zeit sehr knapp ist und nach der Abgabe keine technische Bewertung mehr stattfindet, bitten wir Sie präzise und klar auf jede gestellte Frage zu antworten um im Nachhinein Kontraktionen zu vermeiden.

Im Anhang anbei senden wir Ihnen die Excel Tabelle „B.4 Formular Angaben_Modulo indicazioni“.

Der Hersteller hat uns auf Punkte Aufmerksam gemacht, die in der Kolone „F“ mit „!!!“ versehen wurden. Bei diesen Werten ist eine Anpassung notwendig um Produktneutralität herzustellen. Diese Werte sind für Gebrauch, Lebensdauer, Sicherheit, Qualität der Anlage unwesentlich, benötigen dennoch um Klärungsbedarf.

In der Kolonne „G“ wurden vom Hersteller Fragen und Lösungsansätze eingetragen.

Wir bitten Sie Ihre Antworten im von uns gesendeten Formular in der entsprechenden Kolonne „H“ einzutragen.

Unten stehend legen wir unsere Einschätzung und Empfehlung hinsichtlich des Nassmüllsystem bzw. der funktionellen Vorgabe, dass während der Abtankung auch der Betrieb des System gewährleistet sein muss: Siehe dazu Punkt 1. Im Folgenden listen wir noch unsere allgemeinen Fragen zum Verfahren sowie einzelner Punkte der Leistungsbeschreibung auf.

1. Nassmüllsystem:

Die Ausschreibung eines getrennten Saug- und Sammeltanks widerspricht dem Grundsatz der Produktneutralität. Die produktspezifische Ausschreibung wurde damit begründet, dass die Abtankung des Sammeltanks während des Betriebs der Nassmüllanlage ein zwingend notwendige Funktion darstellt. In diesem Zusammenhang wurde bestätigt, dass jede alternative technische Lösung gleichwertig berücksichtigt wird, diese Funktion zu realisieren.

Unser Hersteller kann eine alternative technische Lösung anbieten, die geforderte Funktion ohne getrennten Saug- und Sammeltank herzustellen. Vorab möchten wir jedoch darlegen, dass aus unserer Sicht ein minimales Risiko besteht, dass die Abtankung, selbst zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt, eine Behinderung des Betriebs darstellt bzw. der Arbeistabläufe, in welchen das Nassmüllsystem eingebunden ist. Aus diesem Grund bitten wir zu überdenken, ob aus wirtschaftlicher Sicht die Kosten und der Nutzen dieser Funktion in einem sinnvollen Verhältnis stehen.

• Die Abtankung eines Volumens von ca. 4.150 Litern dauert ca. 20 min. Diese Abtankung findet ca. alle 7 Tage statt.

• Jede Station hat ein Trichtervolumen von min. 40 Litern, welches in der Zeit der Abtankung Zeit als Puffer genutzt werden kann. Es stellt sich also die Frage: An welcher Station können binnen 20 min die größte Menge an Speiseabfällen anfallen? Überschreitet an dieser Stelle und in dieser Zeit das Volumen die Puffermenge von 40 Litern?

Nach unserer Einschätzung, könnte es sich bei der Station in der Spülküche, um die vermeintlich kritische Station handeln. Das Tablettfördersystem transportiert 14 Tabletts pro Minute. Während den 20min Abtankung würden also bis zu 280 Tabletts mit Geschirr und den entsprechenden Speisresten anfallen. Dies ergibt, dass bei 100% Auslastung der Systemkapazität pro Gast bzw. Tablett eine Menge von 150ml Speiseresten (Flüssigkeiten können in den Zulauf der Bandspülmaschine entsorgt werden) anfallen dürfte, damit der Betrieb an dieser Stelle unterbrechungsfrei durchlaufen könnte.

Sollte die Abtankung wirklich zur Mittagszeit (12:00 – 13:30 Uhr) stattfinden müssen, halten wir das Risiko einer Betriebsbeeinflussung sogar an dieser Zeit für sehr gering.

2. Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschine (Pos.70 / 500):

In der Leistungsbeschreibung sind separate Funktionszonen mit Mindestlänge ausgeschrieben. Soweit die Mindestlängen sowie die Verwendung separater Funktionszone nicht zwingend erforderlich sind, um die Funktion bzw. die Vermeidung von Wasserverschleppung sicher zu stellen, handelt es sich hierbei um eine Verletzung der Produktneutralität. In diesem Fall bitten wir die Länge auf einen ca. Wert bzw. Richtwert zu ändern.

Wir bitten Sie innerhalb den 05.12.2019 zu antworten.

Mit freundlichen Grüßen

RISPOSTA

Vergabestelle: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Abteilung Einkäufe

Lieferung von 2 Mehrtank-Bandtransport-Geschirrspülmaschinen an den Gesundheitsbezirk Bruneck / Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend nun die Rückmeldung der Vergabestelle auf Ihre Klärungsanfrage:

1. Nassmüllsystem:

Es wird festgehalten, dass im Vorfeld von Seiten der Vergabestelle noch keinerlei Bewertung des Angebotes vorgenommen werden kann und daher zum beschriebenen System nicht Stellung bezogen wird.

Die Vergabestelle hält fest, dass ein System mit getrenntem Saug- und Sammeltank nicht zwingend notwendig ist, auch alternative Lösungen können daher angeboten werden; unabdingbare Voraussetzung ist allerdings, dass durch das angebotenen System sichergestellt wird, dass die Aufgabestation auch bei Entleerung des Sammeltanks und somit während des Absaugvorgangs kontinuierlich in Betrieb bleiben kann; dies ist daher notwendig, da wir die genauen Zeiten der Entleerung nicht wissen und auch nicht beeinflussen können. Laut unseren Vorrecherchen kann die Abholung der Speisereste zeitlich nicht genau definiert werden, da:

• das Spülfahrzeug von der Entsorgungsfirma nicht nur für den Abtransport der Speisereste des Krankenhauses Bruneck angekauft wird, sondern auch für die Wartungsarbeiten von öffentlichen Kanalnetzen;

• die Entsorgungsfirma dem Gesundheitsbezirk Bruneck den Abtransport der Speiserest nur kostenlos zur Verfügung stellen kann, wenn das Krankenhaus keine bindenden Abholzeiten für den Dienst vorschreibt.

Die Spüle ist im Krankenhaus Bruneck 12 h täglich in Betrieb und während der gesamten Zeit muss gewährleistet sein, dass die Aufgabestationen kontinuierlich und ohne Unterbrechungen in Betrieb bleiben.

2. Hinsichtlich der Angaben im Formular „B.4 Formular Angaben_Modulo indicazioni“ werden folgende Berichtigungen vorgenommen:

a. Pos. 60: die Brandschutzwiderstandsklasse wird in EI-120 abgeändert;

b. Pos. 70 und 500:

i. Nutzbare Durchfahrtshöhe: auch eine geringere Durchfahrtshöhe ist zulässig, sofern sie mit der Tablettgröße kompatibel ist und gewährleistet wird, dass diese durchpassen

ii. Max. Maschinenbreite: eine Maschinenbreite bis zu 1m ist zulässig

iii. Max. Maschinenhöhe: der angegebene Wert wurde so definiert, da die Durchgangslichte der Innentüren und Aufzüge zwischen 2140 mm und 2150mm liegt und wir keine baulichen Änderungen in Kauf nehmen können.

c. Pos. 110: die DIN-Normen müssen eingehalten werden

d. Pos. 200-230 Materialangeben: die Materialvorgabe CNS 1.4404 ist für die Transportleitungen bindend; für das Gerät selbst ist auch die Fertigung in CNS 1.4301 zulässig

e. Pos. 240-285: die angegebene Materialvorgabe ist bindend;

f. Pos. 240 Gefälle: die % Angabe des Gefälles ist eine Mindestangabe

g. Pos. 290 Enddruck: ein Enddruck bis -1 mbar ist zulässig;

h. Pos. 340 die Anforderung eines Besteckrückhaltemagneten in der Transportleitung ist zwingend notwendig.

Mit freundlichen Grüßen

die Vergabestelle